Atlas of Emotions

Über eine Empfehlung bin ich auf folgende Website zum Thema Gefühle aufmerksam geworden:

The Ekman´s Atlas of Emotions

Diese Website ist vom Dalai Lama in Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Psychologen Paul Ekman veröffentlicht worden, um mithilfe einer für alle zugänglichen Karte dazu beizutragen, dass Menschen mehr über ihre Gefühle wissen, mit ihnen umgehen lernen und damit leichter zu innerem Frieden finden.

“This is not just for knowledge, but in order to create a happy human being. Happy family, happy community and, finally, happy humanity.”
(Dalai Lama, zitiert nach : www.inquisitr.com )

Die ansprechend gestaltete Website benennt fünf Hauptgefühle: Ärger (anger), Angst (fear), Ekel (disgust), Trauer (sadness) und Freude (enjoyment).  Als BesucherIn kann man für jede Emotion durch verschiedene Punkte navigieren: Zustände (states ), Handlungen (actions), Auslöser (triggers), Stimmungen (moods) und dabei Erklärungen finden, wie die Emotionen erlebt werden, wie wir uns bei den Emotionen verhalten, was sie auslösen kann und wie wir die Blockade des inneren Friedens, die durch Unwissenheit oder Mangel an Verständnis entsteht, überwinden können.

Ich finde die Website einen interessanten Ansatz, Wissen über Gefühle zu verbreiten. Wie ich in Einführungen oft bemerke und von Teilnehmenden höre, fällt vielen Menschen der Zugang zu den eigenen Gefühlen sehr schwer, weil sie sich im Laufe ihres bisherigen Lebens einfach wenig damit beschäftigt haben bzw. in ihrer Kindheit nicht ermutigt wurden, Gefühle zu erkennen, zu fühlen, herauszufinden, was diese Gefühle bei ihnen auslöst und wie sie lebensdienlich mit ihnen umgehen können. Die fast spielerische Erforschung der Gefühle über diese Website kann sicher ein Beitrag sein, mehr Zugang zu den benannten fünf Gefühlen zu bekommen und sie damit auch als Wegweiser zu den eigenen Bedürfnissen nutzen zu können – und damit zu einem erfüllteren, selbstbestimmteren Leben mit mehr innerem Frieden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.